Haus der kleinen Forscher

Haus der kleinen Forscher

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher fördert die Begeisterung drei- bis sechsjähriger Mädchen und Jungen für naturwissenschaftliche und technische Phänomene und gibt ihnen  die Möglichkeit, bei Experimenten selbst Antworten zu finden.

Die Stiftung Haus der kleinen Forscher unterstützt somit Erzieherinnen und Erzieher in ihrer Arbeit und verankert dauerhaft in allen Kitas in Deutschland die alltägliche Begegnung mit Naturwissenschaften und Technik.

Die Stiftung entwickelt Workshops für Erzieherinnen und Erzieher, pädagogische Handreichungen, veranstaltet jährliche Aktionstage und bietet umfangreiche Hintergrundinformationen und Experimente im Internet an.

Jedem Kind sollten Möglichkeiten eröffnet werden, seine Neigungen, Interessen und Begabungen für Naturwissenschaften und Technik zu entdecken. Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" möchte hierzu durch ihren pädagogischen Ansatz und ihr Fortbildungsangebot an pädagogische Fachkräfte einen Beitrag leisten.

Die Angebote der Stiftung „Haus der kleinen Forscher" zielen auf die Entwicklung einer positiven Einstellung zu Naturwissenschaft und Technik, die durch Spaß, Freude, Neugier und Begeisterung geprägt ist. Gefördert wird damit auch eine allgemeine Kompetenzentwicklung von Kindern.

Durch das Experimentieren können nicht nur die Neugierde und die Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Phänomene gefördert werden, sondern auch eine Reihe weiterer Basiskompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen. Dazu gehören unter anderem Lernkompetenz, Sprachkompetenz, Sozialkompetenz oder Feinmotorik.

 

Experimente Wasser und Luft


1  

 

73170